Deutsch als Landessprache ins Grundgesetz? Eine zu simple Rechnung

Deutsch als Landessprache ins Grundgesetz? In der Wissenschaft, an den Hochschulen z.B., ist Deutsch auf dem Rückzug. Wie will man das mit einem GG-Artikel ändern? Das hat doch komplett andere Ursachen. Ihr wollt Deutsch? Super, dann sprecht mit keinem Ausländer mehr Englisch, schon gar nicht, wenn er etwas Deutsch kann, dann haltet eure Sitzung auf Deutsch, auch wenn das einer nicht kann. Wir Deutschen tragen doch oft selbst die Verantwortung, wenn unsere Sprache an Einfluss verliert, vor allem durch die Vergötzung von Englisch und Internationalismus. Die AfD zieht jetzt zu Beginn ihrer Parlamentszeit alle plakativen Themen hoch, die man sich so in den Stammtisch-Jahren ausgedacht hat. Morgen macht man dann wieder was mit Flüchtlingen. Das Establishment ist zwar in Teilen unfähig und blind für deutsche Interessen, aber nicht dumm, schon jetzt ist diese Strategie leicht durchschaubar. Zudem ist das Publikum schnell gelangweilt. Heute ein Brüller, morgen zum Gähnen. Die Kern-Probleme in diesem Land fasst keiner an, auch nicht die AfD, dazu hat die ja gar nicht die innere Geschlossenheit, um sich auf einen Kurs zu einigen. Im Bundestag hat der Überdruck jetzt ein Ventil, ja, dann stellt mal weiter schön eure Anträge.

Advertisements
Veröffentlicht unter Deutschland | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

„Dänentum in Gefahr“: Regierung will Gleichheit vor dem Gesetz aufheben

Die Regierung in Dänemark will Straftaten in den seit 2010 offiziell festgelegten Zuwanderer-Ghettos in den Städten doppelt so hart bestrafen als außerhalb dieser Ghettos. Die Regierung bekennt sich ausdrücklich dazu, damit die Gleichheit der Bürger vor dem Gesetz abzuschaffen. Sozialhilfeempfängern werden beim Einzug in solche Ghettos die Leistungen gekürzt. Bürger mit Vorstrafen haben ein Zuzugsverbot für Ghettos. Eltern in den Ghettos müssen ihre Kinder in Krippen und Kindergärten schicken. Es wird für sie zur Pflicht, außerhalb der Ghettos ist es freiwillig. Wenn sich die Zusammensetzung von Bewohnern in Wohnblöcken nicht ändert, dann sollen die Blöcke rigoros abgerissen werden. Die oppositionellen Sozialdemokraten wollen das Asylrecht übrigens komplett abschaffen. In Dänemark erleben wir Ausländerpolitik in einer völlig neuen Dimension.

Quelle: Frankfurter Rundschau

Veröffentlicht unter Europa | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Gegen die Angsthasen

Ja, Deutschland ist in einer kritischen Lage, ja, die Probleme sind schwierig. Fatal ist es jedoch, sich in Angst und Lähmung hineinzusteigern und nur noch den Untergang zu erwarten. Eine große Schuld tragen auch die professionellen Schwarzmaler, die die Kräfte unseres Volkes erschöpfen mit ihren düsteren Prophezeiungen und ihrem Angstbeißen. Sie sind keine zupackende Kraft, sondern selbst Teil der Krise. Ein Umschwung ist möglich und wird auch kommen, davon bin ich überzeugt.

Veröffentlicht unter Deutschland | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Das Prinzip Verantwortung von Hans Jonas

Das Prinzip Verantwortung, erschienen 1979, ist ein bekanntes Buch von Hans Jonas und ein Schlüsselwerk für die Umweltethik. Es hat unsere Gesellschaft geprägt: ökologischer Imperativ, Heuristik der Furcht, Kritik an Fortschritt und Wirtschaftswachstum, Umweltschutz, Tierschutz, Nachhaltigkeit, Verantwortungsethik und vieles mehr. Kaum zu glauben, wie viel unseres heutigen Zeitgeistes in diesem Buch grundgelegt wurde.

Veröffentlicht unter Politische Philosophie | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Schweden lassen sich Chip implantieren

Auf 3sat gerade: Über 3000 Schweden haben sich schon einen Chip implantieren lassen. Es werden Partys organisiert, bei denen in guter Stimmung der Chip implantiert wird. Kostet 150 Euro. Auch die dortige Bahn hat ein Pilotprojekt, bei dem das Ticket auf den Chip geladen wird. Alles toll, super und sicher. Schöne neue Welt. Ich persönlich finde das gruselig. Zuerst ist es freiwillig und irgendwann de facto verpflichtend, wie ein Bank-Konto. Keine schönen Aussichten.

Veröffentlicht unter Europa, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Was ist der Pragmatismus?

Der Pragmatismus ist eine sehr bekannte Richtung der Philosophie. Worum geht es? Beim Pragmatismus geht es nicht nur darum, „was hinten raus kommt“, sondern es steckt schon mehr dahinter, einer ausgefeiltere Denkweise. Ich Video erkläre ich die Zusammenhänge möglichst einfach anhand der Konzeptionen von Charles Sanders Peirce und William James.

Veröffentlicht unter Philosophie | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Die Union macht einen großen Fehler

bundestag-fahne-08-02-2017

Warum demütigt die Union die SPD und spielt sie an die Wand? Wenn die SPD untergeht, dann wird das auch der Union schaden. Ein Pfeiler des Systems bricht weg, da wird der andere Pfeiler auch bald brechen. Bei der Union hat sich eine Art systemischer Dummheit breit gemacht. Die Erben der SPD werden für die Union nie wieder so pflegeleicht sein. Eigentlich müsste die Union der SPD geradezu ein paar Erfolge zuschustern, zu beiderseitigem Vorteil. Im Zeitalter des Egoismus hat die politische Klasse das aber verlernt, jeder krallt nur noch für sich, was er kriegen kann, bis er mit dem Goldklumpen untergeht.

Foto: Pixabay
Veröffentlicht unter Deutschland | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Streitfrage: Direktwahl des Bundespräsidenten

Neues Video aus der Reihe Sozialkunde/Politik auf meinem Philosophie-Kanal:

Soll der deutsche Bundespräsident statt durch die Bundesversammlung lieber direkt gewählt werden? Diese alte Streitfrage nehme ich zum Anlass, um einige grundsätzliche Dinge zu erläutern, wie unser Staat funktioniert und welche Mechanismen bei uns wirken.

Veröffentlicht unter Deutschland, Politische Philosophie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

USA schwächten Europa schon lange vor 1914


Gute Info gerade auf ARTE: Um 1870 schloß Großbritannien mit den USA ein Freihandelsabkommen. Daraufhin wurde die britische Landwirtschaft von der US-Landwirtschaft niederkonkurriert. Eine verheerende Krise brach aus und stürzte viele Gutsbesitzer und Landwirte ins Verderben. Ein weiterer Vorteil für die USA: Verarmte Adlige mussten bedeutende Kunstwerke in die USA verkaufen, die dann die dort neu errichteten, noch ziemlich leeren, Museen füllten. Ein Paradebeispiel wie US-Politik seit 150 und mehr Jahren funktioniert. Die Unterhöhlung Europas begann lange vor 1914.

Veröffentlicht unter Europa, USA | 2 Kommentare

Lafontaine will eine linke Volkspartei

Oskar Lafontaine befürwortet die Gründung einer linken Volkspartei. Kommentar von mir zu diesem interessanten Vorschlag. Ich gieße Wasser in den Wein, weil ich nicht glaube, dass die Linke in Deutschland schon begriffen hat, was die Stunde geschlagen hat. Wer weiß, was 2018 noch bringt, vielleicht sogar eine neue Linke mit Wagenknecht als Führungsfigur.

Veröffentlicht unter Deutschland | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen