Tendenzöse Berichte über Hongkong

In einer SPON-Überschrift heute zu Hongkong war vom Militär die Rede, im Artikel nur von Polizei (inzwischen teilweise korrigiert). Der SPIEGEL ist reißerisch bis zur Falschdarstellung. Der SPIEGEL verwechselt die Armee mit besonders ausgestatteten Polizeieinheiten. Die sind es, die aktiviert werden. Peking wird nicht mit dem Militär spektakulär einrücken. Das ist überflüssig.

Das sagte auch heute morgen im Radio ein Sinologie-Prof. von der LMU. Er sagte weiterhin, dass Peking das System im Hongkong so wie es ist erhalten wolle, weil das China am meisten nützt. Xi könne auch nicht mit den Demonstranten einfach so verhandeln, weil er dafür nicht zuständig ist, sondern die eigenständige Hongkonger Regierung. Dort glaubt man, dass Verhandlungen sinnlos seien, weil es keine echte Gesprächsbereitschaft seitens der Demonstranten gibt und nicht einmal autorisierte Ansprechpartner verfügbar sind. Die Demonstranten hätten sich extrem radikalisiert. Die Lage ist bei weitem nicht so klar, wie man in den Mainstream-Medien lesen kann.

Gerade wenn man so einen Experten hört, dann merkt man wieder, welchen Schmarrn man täglich bei SPIEGEL und Konsorten liest. Über China wissen wir so wenig, dass man uns jeden Käse erzählen kann. Habe eine größere Zahl von China.Büchern die letzten Monate gelesen. Anfangs glaubte ich alles, dann stellte ich fest, dass da die Autoren einige wichtige Dinge jeweils falsch dargestellt haben, weil ich wissenschaftliche Werke zum Vergleich herangezogen habe. Inzwischen bin ich sehr vorsichtig geworden, wenn ich in normalen Medien oder populären Büchern was über China lese. „Experten“ und Journalisten kleiden nicht selten ihre Meinung zu Vorgängen in China in ein Tatsachenkostüm, weil sie davon ausgehen, dass das hier ohnehin niemand nachprüfen kann.

Hier der Link zum Radio-Interview mit dem Professor: https://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/radiowelt/prof-hans-van-ess-lehrstuhl-fuer-sinologie-lmu-hongkong-100.html

Zum Ursprungsartikel auf SPON: https://www.spiegel.de/politik/ausland/china-schickt-schaerfste-warnung-an-hongkongs-demonstranten-a-1282180.html

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter China abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s