Strafzölle: Jetzt gegen Trump zusammenstehen

Die Strafzölle sind in Kraft. Man sollte seitens Europa durchaus stufenweise antworten, aber die Keule in der Hinterhand behalten. Auch die Beherrschung der digitalen Welt durch die USA ist für Europa ein Risiko für die nationale Sicherheit. Da könnte man hinlangen, wo es wehtut, bis der Zuckerberg zu Trump fährt und Druck macht, weil sein Geschäft in Europa bedroht ist. Trump versteht nur die Sprache der Macht, jeder der sanft auftritt, wird verhöhnt. Ein guter Lernprozess für Europa. Die transatlantische Lobby empfiehlt Europa aus ökonomischer Sicht den Kotau, es geht denen aber nur darum, dass sie die Interessen der USA in Europa vertreten. Man sollte nicht darauf hören.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Europa, USA abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s