Langlebigkeit als Selbstzweck?

Gerade auf Galileo Spezial das Thema „Lebensverlängerung“, so lange wie möglich leben. Unsere Kultur giert gerade dazu, immer länger zu leben, dabei ist Langlebigkeit doch kein Selbstzweck. Für mich persönlich ist nicht die Länge des Lebens entscheidend, sondern ob mein Leben einen Sinn hat, ob ich etwas bewegen kann, ob ich reifer werde, ein besserer Mensch werde. Alles, was ich für die Gesundheit tue, das tue ich eigentlich nur, um mehr Energie und Zähigkeit für diesen Prozess zu haben und nicht, weil ich möglichst alt werden will. Für dieses ganze „life extension“ fehlt mir der Sinn. Jemand kann auch nur 30 werden, als Märtyrer sterben und sein Leben hat einen Sinn gehabt, mehr als wenn er 120 geworden wäre.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Philosophie abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s