USA schwächten Europa schon lange vor 1914


Gute Info gerade auf ARTE: Um 1870 schloß Großbritannien mit den USA ein Freihandelsabkommen. Daraufhin wurde die britische Landwirtschaft von der US-Landwirtschaft niederkonkurriert. Eine verheerende Krise brach aus und stürzte viele Gutsbesitzer und Landwirte ins Verderben. Ein weiterer Vorteil für die USA: Verarmte Adlige mussten bedeutende Kunstwerke in die USA verkaufen, die dann die dort neu errichteten, noch ziemlich leeren, Museen füllten. Ein Paradebeispiel wie US-Politik seit 150 und mehr Jahren funktioniert. Die Unterhöhlung Europas begann lange vor 1914.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Europa, USA veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu USA schwächten Europa schon lange vor 1914

  1. AffenspassDE schreibt:

    In welcher Sendung lief das? Im ARTE Journal heute, So 14.1.18?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s