Die politische Front der Zukunft

img_1711-10

In der letzten Woche gab es eine Studie, dass die neue politische Front zwischen Anhängern der Modernisierung/Globalisierung und deren Gegnern bzw. Kritikern verläuft. Solche Feststellungen gab es schon öfter. Das halte auch ich für den Konflikt der Zukunft. CDU, CSU, FDP, SPD, Grüne, Linke gehörten alle in das Lager der Modernisierer, auch von ihren Anhängern her, nur die AfD repräsentiere das Lager der Modernisierungskritiker, wenn man auf deren Anhänger sieht. Ein eklatantes Ungleichgewicht. Ich vermute, dass sich im Lager der Moderne-Kritiker noch weitere Parteien bilden werden. Die Distanz zur Moderne ist inzwischen auch im Bürgertum angekommen, auch hier nimmt die Bereitschaft zu, den Protest gegen die herrschende Kultur zu wählen. Noch ist nicht ausgemacht, in welche Richtung alles gehen wird. Kaum vorstellbar, dass dieses anti-modernistische Lager nur durch eine Partei repräsentiert wird. Zudem werden sich vermutlich auch im Lager der Modernisierer Parteien neu bilden, wenn das Parteiensystem insgesamt ins Wanken gerät. Wir stehen erst am Anfang.

PS: Die Begriffe muss man natürlich diskutieren. Ich nahm die Begriffe aus der Studie. Ich würde eher eine Front zwischen Moderne und Anti-Moderne aufmachen, die sehr umfassend vom politischen, über den wirtschaftlichen bis in den gesellschaftlichen Bereich reicht. Globalisierung ist insofern nicht ganz treffend, weil Globalisierungskritiker, die Linke z.B., durchaus modernistisch denken können. Eine vertiefte Diskussion müsste das alles natürlich beachten.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s