Trump abgezockt – Sieg für China

peking-14-02-2017

China ist der große machtpolitische Gewinner in den ersten Wochen des Jahres 2017. Trump zieht Amerika aus dem transpazifischen Freihandelsabkommen (Transpazifische Partnerschaft TPP) zurück und China kann womöglich bald die Position der USA dort einnehmen. Aus einem ursprünglich anti-chinesischen Bündnis wird ein chinesisches Bündnis. Die Ein-China-Politik hat Trump jetzt ebenfalls anerkannt und sich damit der Macht Pekings gebeugt. Darüber hinaus kein Wort Trumps bisher zu den Menschenrechtsverletzungen in China.

Auch zum Thema südchinesisches Meer fallen Trump inzwischen nur noch Diplomaten ein. Mit denen werden die chinesischen Strategie-Denker leicht fertig. Selten wurde ein US-Präsident so schnell regelrecht abgezockt. Merke: Wer groß redet, der muss auch zu den entsprechenden Taten fähig sein. Donald Trump hat sich übernommen, aus Ahnungslosigkeit oder Größenwahn, niemand weiß das. China bleibt ruhig und spielt den Dampfplauderer an die Wand.

Die weltpolitischen und weltwirtschaftlichen Gewichte verschieben sich. Trump ist Katalysator einer Entwicklung, die er eigentlich verhindern wollte. Könnte sein, dass es ihm auch auf anderen Gebieten so ergehen wird. Durchaus möglich, dass er nach furios-erschreckendem Start bald zur lame duck wird.

Foto: Pixabay

 

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter China, USA abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s