Ukraine und EU: Annäherung mit der Brechstange

eu-zerrissene-fahne-25-11-2016

Was hat dieses Drängen der Ukraine in die EU und der Machtwahn der EU sich unbedingt bis vor Wolgograd (ehem. Stalingrad) auszudehnen nicht schon für Schaden angerichtet. Das EU-Assoziierungsabkommen, bzw. dessen Ablehnung, führte zum Maidan und zur Machtübernahme finsterer Gestalten in Kiew. EU und NATO geben dem Affen Zucker und treiben den Konflikt voran. Fast scheint es, als würde eine Ukraine außerhalb der EU des Hungers sterben. Na, dann sollten die Machthaber in Kiew nach London schauen, wo man sich gerade freiwillig verabschiedet.

Die Niederländer stimmten im Frühjahr 2016 gegen ein Assoziierungsabkommen mit der EU. Nun wird wieder versucht, das Votum des Volkes zu umgehen (hier). Brüssel und Kiew machen immer weiter, egal was sonst noch passieren mag. Gezielt wird das Ganze mit Propaganda untermalt, die blutrünstigen Russen lauerten jederzeit vor der Tür und warteten nur darauf, friedliche ukrainische Demokraten zu zerfleischen. In der Ukraine hat sich eine staatlich gesteuerte, krankhafte Russophobie breitgemacht. Da trifft man sich mit dem Europaparlament, dass auch überall schon die Verschwörung der Moskowiter wittert (hier).

Jetzt war Ukraines Präsident Poroschenko wieder in Brüssel und traf EU-Kommissionschef Juncker und EU-Ratspräsident Tusk. Juncker sieht die Ukraine auf gutem Weg in die EU. Passt alles, sagte auch Tusk. Na toll, da versteht man sich ja prächtig. Offenbar wächst zusammen, was zusammengehört. Jetzt soll möglichst schnell die Visa-Freiheit kommen (hier) und wegen dem Assoziierungsabkommen, da findet sich schon eine Lösung, wenn nötig mit der Brechstange. Wir kennen unsere wendigen und windigen Pappenheimer in Brüssel. Es wird Zeit zu gehen. Die Briten machen es vor.

Foto: Pixabay
Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Europa abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s